Gewinnen & Binden

Wie groß ist der „Teich“ an rekrutierbaren Lehrlingen? Woher bekomme ich meine Lehrlinge? Was wünschen sich meine Mitarbeiter und wie kann ich sie im Unternehmen, auch nach der Berufsbildung, langfristig binden?

 

Freitag, am 26.04.2019

Diesen Fragen stellte sich eine Gruppe von 9 TischlereiunternehmerInnen beim Lehrlingsworkshop. Einleitend informierte der Holzcluster über die aktuelle Lehrlings- und Branchensituation der Tischler. In Salzburg gibt es ca. 700 Tischlereibetriebe, davon sind 190 Ausbildungsbetriebe. Im Jahr 2018 konnten 261 Lehrlinge für den Beruf des Tischlerhandwerkes gewonnen werden.

„Die Jugend von heute ist gut vernetzt und informiert, das wirtschaftliche Umfeld hat sich verändert. Das Image des Berufes und des Unternehmens spielen eine wichtige Rolle. Die Mitarbeiter möchten Wert geschätzt werden und eine sinnerfüllende Tätigkeit leisten. Geld alleine macht nicht glücklich, jedoch ist es ein zentraler Entscheidungsfaktor bei der Jobauswahl.“ Mit diesen Worten informiert Günther Berger (Unternehmensberater, FH Fachbereichsleiter für Marketing & Wirtschaft) über den Wandel der Ansprüche und Wünsche der Generation „Z“ bei der Berufswahl. Flexibilität und Offenheit prägen diese Generation. Die jungen Menschen von heute möchten erstmals so viel wie möglich lernen bzw. von der Welt sehen bevor sie sich auf einen Beruf spezialisieren. Somit tut sich gleichzeitig ein weiterer Markt an potenziellen Lehrlingen auf. Es sind nicht nur mehr die 14-Jährigen die es für sich zu gewinnen gibt. Maturanten, Schulabbrecher, Studenten, Wiedereinsteiger, usw. könnten alle zukünftige Mitarbeiter abgeben. Wichtig dabei: gezielt die jeweilige Gruppe bei der Rekrutierung eingehen.

Gemeinsam wurden Ideen zur Entwicklung von Maßnahmen zur Mitarbeitergewinnung- und Bindung erarbeitet. Die TeilnehmerInnen sind jetzt gefordert diese Denkanstöße individuell im eigenen Betrieb umzusetzen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. AGB | AGB

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück