Category

Termine

Holzschutznorm & Besonderheiten

By | Termine

MI, 23. Oktober 2019
17:00 Uhr Beginn

Holztechnikum
Markt 136, 5431 Kuchl

Fax-Anmeldung
zum Downloaden

Holz ist nicht Holz, und Altholz ist eine besondere Holzspezies ...

Die Wiederverwendung von Holz liegt im Trend, sei es im Innenbereich von Decke, Wand und Boden, den Möbeln in allen Formen und Nutzungen und natürlich auch im Holzbau, von allen gestalteten Bereichen bis zu tragenden Elementen und Konstruktionen.

Da ist es unerlässlich, die speziellen Eigenschaften des Altholzes zu kennen, Besonderheiten von möglichen Beeinträchtigungen zu orten und natürlich über die Bearbeitungsspezifika bestens informiert zu sein. Dieser Workshop will informieren, aufklären und Erfahrungen aus der Gruppe der Teilnehmer diskutieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm
Begrüßung, allgemeine Einführung

Veränderung der Holzeigenschaften durch versch. Einflüsse
natürliches Altholz vs. gedämpftes Nadelschnittholz

Insektenbefall
tragender Holzbauteile und Innenausbau

Holzschutz bei Altholz und gedämpften Schnittholz

Rechtliche Rahmenbedingungen / Vorgaben der Holzschutznorm
Aufzeichnungen und Nachweis einer erfolgten Behandlung, Reklamationen

Erfahrungsaustausch, kulinarischer Ausklang

Anmeldung

bis Mittwoch, 16. Oktober 2019 per
F: +43 6244 30328 – 25 oder
E: post@holzcluster.at

Begrenzte TeilnehmerInnenanzahl
Teilnahme ist kostenfrei

DI Erwin Treml
Fachexperte Holztechnologie und -Anatomie 

Wissens Campus Kuchl

By | Termine

Kuchler Holzfest

EIN GENIALES WOCHENENDE IM ZEICHEN DES HOLZES

SA & SO
05. – 06. Oktober 2019

Wissens Campus Kuchl
Markt 136, 5431 Kuchl

Holz- und Hoffest mit Bauernmarkt im Festzelt am Gelände des Wissens Campus Kuchl.

Holzplätze, Handwerksweg, Ausstellungsarena, Kinderprogramm und Bauernherbstfestzelt, Holzplätze und Handwerksweg

Erleben sie Handwerk in vielen Formen, vom Besenmacher, Rechenmacher über Holzkunst, Schindelmacher, „Schindergatter”, Tram hacken bis hin zum Schnitzer uvm. können an den Holzplätzen und durch das Gelände des Wissen Campus Kuchl bewundert werden. 

Austellungsarena

Hier wird Holz in all seinen Facetten mit zahlreichen Präsentationen der Wirtschaft zu Bauen, Einrichten, Holzforschung und Ausbildung gezeigt. Animationsprogramme für Kinder, vom Arbeiten und Spielen mit Holz bis zur Heuhüpfburg werden zahlreiche Aktionen und Attraktionen geboten.

Holz- und Hoffest mit Bauernmarkt im Festzelt

Beim Holzfest erwartet sie im Festzelt ein tolles Rahmenprogramm und garantierte Stimmung und Unterhaltung. Die Kuchler Bauernschaft präsentiert ihre regionalen Produkte und verwöhnt Sie mit regionalen Köstlichkeiten.

WISSENS CAMPUS KUCHL

Der Wissens Campus Kuchl vereint zahlreiche Institutionen rund um den Werkstoff Holz in der Holzgemeinde KuchlDiese geballte Kompetenz ist einzigartig in Österreich und zeugt von der Bedeutung des Roh- und Werkstoffes Holz. 

Die Berufsschule für Sägewirtschaft wurde bereits vor 75 Jahren gegründet, heute ist der Standort eine innovative Aus- und Weiterbildungsstätte mit einem vielseitigen Angebot:

Brennpunkt Alpines Bauen

By | Termine

Mittwoch
02. Oktober 2019
08:30 Uhr Beginn

Fachhochschule Salzburg
Urstein Süd 1
5412 Puch

Weitere Infos +
Programm
zum Downloaden

Das 6. grenzüberschreitende Fachsymposium widmet sich diesmal dem Thema Lowtech. Hocheffiziente Gebäude werden mit einfachen, aber sehr dauerhaften und ressourcenschonenden regionalen baulichen Komponenten im Sinne der Bedürfnisse der Bewohner möglich. Sichern Sie sich das aktuelle Wissen aus der Forschung, holen Sie sich Anregungen aus der Praxis und diskutieren Sie mit Kolleginnen und Kollegen vom Fach!

Programm

Der Themenslot Alpine Baukultur widmet sich dem (Lowtech-)Holzbau. Es werden Projekte präsentiert, bei denen die Grundsätze Einfachheit oder Autarkie vorbildlich umgesetzt wurden. Für die Nachhaltigkeitsforschung bietet beispielsweise der Funktionstyp hochalpine Schutzhütte vielerlei Ansatzpunkte im Hinblick auf die Umsetzbarkeit der LowtechPrinzipien.

Auch Details der Konstruktion im Holzbau werden thematisiert. Der Erfahrungsbericht des Bauingenieurs über den Prozess des Tragwerkens zeigt auf, wie durch den sorgfältigen Umgang mit Konstruktionsdetails als wesentliches Element der Tragwerksplanung die Erfüllung hoher gestalterischer Ansprüche im Holzbau gelingen kann – schnörkellos und unaufdringlich.

Es erwarten Sie spannende und informative Vorträge rund ums Thema Lowtech. Nutzen Sie die Gelegenheit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anmeldung

Innovations- und Technologietransfer
Salzburg GmbH
E:  info@itg-salzburg.at
W: www.itg-salzburg.at

>> zur Online Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei

Kooperationspartner Netzwerk Alpines Bauen

Das Fachsymposium wird im Rahmen des Projekts Alpines Bauen – Low Tech gefördert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. AGB | AGB

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück