Skip to main content

Gelassenheit ist im dichten und oftmals stressigen Alltag ein unverzichtbarer Wert. Die Kraft der Gelassenheit setzt Energien frei, gibt Klarheit und Orientierung, hilft bessere Entscheidungen zu treffen und das Wesentliche vom Unwesentlichen zu trennen. Diesem Thema widmeten wir uns beim 15. Netzwerkabend der Initiative „Frauen in der Holzwirtschaft“.

Im wunderschönen Ambiente des Hotel Oberforsthof in St. Johann / Alpendorf traf „Frau“ sich zur beliebten Netzwerkrunde, die zu großer Freude aller in Präsenz stattfinden konnte. Impulsreferentin Esther Ebner stellte den Teilnehmer*innen und Teilnehmer gleich zu Beginn die Frage: Was bedeutet „Gelassenheit“ für einem selbst? Unsere Runde aus Unternehmer*innen und Unternehmern stellte aktiv Zusammenhänge aus dem Alltag her, die „Gelassenheit“ ist jedem nur zu gut bekannt, aber wie oft gibt man ihr den Raum? „Gelassenheit für den Alltag entwickeln, heißt wohlwollende Nähe zu sich selbst erfahren und eine nüchterne Distanz zu den belastenden Außenanforderungen herstellen“, so Ebner.

Der Vortrag inspirierte zur Selbstreflektion: Wie reagieren wir Meschen in bestimmten Situationen? Was bin ich für ein Mensch? Und was wäre wenn … ? Mit praktischen Übungen und Tipps für mehr Gelassenheit im Alltag fand die Veranstaltung einen gebührenden Netzwerk-Ausklang in sommerlicher Atmosphäre.

So kann es raus aus der Anpassungsfalle, rein ins selbstbestimmte und kraftvolle Leben gehen!

Fotos der Veranstaltung

Mag. Esther Ebner
Personal Coach und Visionärin, Sportwissenschaftlerin,
Zertifizierte Mentorin für wertorientierte Persönlichkeitsbildung (WOP@),
Gründerin der Fraueninspirationsbewegung „what if“

www.imfrauenzimmer.at