Skip to main content
Monthly Archives

Dezember 2021

Cradle to Cradle in der Praxis!

By Neuigkeiten

Kreislaufwirtschaft für die Wertschöpfungskette Holz!

 

Das Kreislaufwirtschaft für Unternehmen ein Zukunftsthema ist, konnte bei Onlineimpuls „Cradle to Cradle in der Praxis“ bestätigt werden. Rund 40 Teilnehmer*innen (Tischler, Holzbau-Meister, Architekten, Planer und Studenten) nutzen die Gelegenheit um sich zu Kreislaufprozessen und aktuellen Projekten zu informieren. Die Veranstaltung fand in Kooperation des Innovationsservice Salzburg und des Holzcluster Salzburg statt.

Beginnend führte Dr. Sonja Eser die Teilnehmer*innen in die Grundlagen der Circular Economy ein. Oft wird Circular Economy mit einem Abfallmanagementsystem verwechselt, hier die Richtigstellung: Kreislaufwirtschaft startet bei der Produktgestaltung für Kreisläufe, da über 80% der Umweltauswirkungen in der Entwicklung eines Produktes festgelegt werden. Sie ist regenerativ – d.h. sie nutzt erneuerbare Energien und nachhaltig erzeugte Rohstoffe, ohne umweltschädliche Stoffe zurückzulassen. Dr. Eser stellte bei der Veranstaltung auch den Bauprozess ihres Einfamilienhauses vor, der nach dem Cradle to Cradle Prinzip durchgeführt wurde.

Das Kreislaufwirtschaft auch größer gedacht werden kann, hat Arch. Jörg Finkbeiner von Partner und Partner Architekten mit den Projektvorstellungen von 3 zukunftsweisenden Gebäuden, die vor unmittelbarer Umsetzung in Deutschland stehen aufgezeigt: dem WOODSCRAPER in Wolfsburg, das WOHO in Berlin und das Gründerzentrum in Bremerhaven. Die Verwendung von nachwachsenden und nachhaltig erzeugten Rohstoffen wie Holz und Stroh, flexible Raumkonzepte und LOW TECH spielen dabei eine bedeutende Rolle.

Abschließend stellte der Innovationsservice Salzburg ein Forschungsprojekt zur Förderung der Einführung von Kreislaufprozessen für Salzburger KMU’s vor, wobei eine kostenlose Beratung in Anspruch genommen werden kann. Unternehmen, die nach dem „Cradle to Cradle“ Prinzip handeln, stehen für umweltfreundliche und nachhaltige Produktion und Produkte. Abfälle sind Wertstoffe, so lautet die Devise!

Kooperationspartner