Gemeinsam mehr bewegen–
mit der Kraft der Kleinen.

Das ist unser Leitmotiv.

+ Aufgaben und Ziele

Stärken ausbauen – Kräfte bündeln: Wettbewerbsvorteile für Salzburgs Holzwirtschaft schaffen und nützen

Mit der Forst- und Holzwirtschaft besitzt Salzburg schon seit historischer Zeit ein wirtschaftliches „Plus“. Im Jahr 2000 wurde auf Initiative der Salzburger Landesregierung der Holzcluster gegründet. Cluster sind Netzwerke einer Wertschöpfungskette, die in einer Region ein besonderes Stärkefeld darstellen. Unser Leitmotiv Ist: „Gemeinsam mehr bewegen – mit der Kraft der Kleinen“! Demnach liegt unser Fokus auf Salzburgs KMU Betrieben. Wir initiieren die Zusammenarbeit der Holzbe- und holzverarbeitenden Unternehmen und schaffen ein gedeihliches Umfeld für die Wirtschaftsentwicklung.

Unsere Kooperationen und Netzwerke

Stärkung der Forst- und Holzwirtschaft

Mehr Info

Innovationen fördern, Impulse setzen, Trends erkennen und Zukunftsstrategien entwickeln.

Der Zeit immer einen Schritt voraus. Der Holzcluster Salzburg spürt für seine Betriebe Zukunftstrends auf, erforscht den Markt und stellt der Branche die neuesten Erkenntnisse in Weiterbildungsveranstaltungen zur Verfügung. Die Betriebe können sich dabei in den verschiedensten Bereichen fit machen: Visions- und Zielfindung, Marketing, Betriebsorganisation, Verhandlungstechniken, Beschwerdemanagement, die Salzburger Bauordnung etc. sind nur einige der Themenfelder des kontinuierlichen Wissenstransfers.

Kooperationen & Netzwerke

Mehr Info

Unternehmen vernetzen, Brücken bauen, Vertrauen entwickeln und vor allem die Zusammenarbeit fördern.

Viele Unternehmen haben das Potenzial des Kooperierens längst erkannt. Der Holzcluster übernimmt dabei die Aufgabe der Netzwerkbildung. Eine gepflegte Vertrauensbildung der Holzunternehmer führt zur neidlosen und guten Zusammenarbeit. Einige Kooperationen werden dabei schon über viele Jahre hinweg erfolgreich „gelebt“.

Projekte & Wissenstransfer

Mehr Info

F&E Projekte einleiten, praxisorientierte Vermittlung von Know-How sowie ständiger Erfahrungsaustausch.

Praxisnahe Forschungs- und Entwicklungsprojekte werden mit dem Ziel des Ausbaus der Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Forst- und Holzwirtschaft engagiert vorangetrieben. Dabei unterstützt der Holzcluster die Firmen bei der Projektaufbereitung und –Umsetzung, indem er laufende Förderproramme auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene aufspürt und vermittelt.

Der Holzcluster ist Impulsgeber und Initiator von Schlüsselprojekten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Seine Hauptaufgabe ist die Förderung von regionalen und grenzüberschreitenden Kooperationen in allen holzrelevanten Bereichen. Unsere Aufgaben sind wie folgt:

Innovation und Technologietransfer

Fachspezifische Veranstaltungen

Qualifizierungs- & Fortbildungsinitiativen

Informationen zu Marketing & Presse

Marktbeobachtung und Trends

+ Ansprechpartner

Wir unterstützen Sie gerne.

Die Dienstleistungen des Holzclusters stehen allen Salzburger Betrieben der Wertschöpfungskette Forst – Holz zur Verfügung. Sie haben eine Frage an das Holzcluster Team? Wir unterstützen Sie gerne – senden Sie uns einfach Ihr Anliegen über das unten stehende Kontaktformular. Wir werden Ihre Anfrage so schnell als möglich beantworten.

+ Organisation

Aufbau

Der Holzcluster Salzburg wurde im Jahr 2004 in den Verein proHolz Salzburg integriert. proHolz Salzburg fungiert seit dem Gründungsjahr 1998 als Verein der Salzburger Forst- und Holzwirtschaft. Durch die Zusammenführung der Institutionen deckt der Verein zwei Geschäftsfelder ab, die personell und finanziell getrennt sind, aber intensiv miteinander abgestimmt arbeiten.

Finanzierung

Der Holzcluster Salzburg wird zu 100% vom Land Salzburg basisfinanziert. proHolz Salzburg wird zu 50% vom Land Salzburg basisfinanziert – Holzbauinnung, Tischlerinnung und Fachgruppe Säge- und Holzindustrie sowie die Landwirtschaftskammer Salzburg finanzieren die anderen 50%. Den vereinsrechtlichen Überbau bildet die Generalversammlung, die sich aus Vertretern der genannten Stakeholder zusammensetzt. Aus der Generalversammlung heraus wird der Vorstand gewählt, dem Vertreter der Forstwirtschaft, der Säge- und Holzindustrie, der Holzbaumeister, der Tischlermeister und des Landes Salzburg angehören.

Synergien

Der Holzcluster mit dem Clustermanager und einer Projektmanagerin unterstützt die Firmen in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung. Durch den Vereinssitz in Kuchl bei Salzburg werden zusätzlich die Synergien mit dem Holztechnikum Kuchl, der Fachhochschule Salzburg, der Landesberufsschule Kuchl und der Einrichtungsberaterschule genützt. Ein starkes Netzwerk, das unter „Wissens Campus Kuchl“ im Alpinen Raum längst zur Qualitätsmarke geworden ist.

In Kooperationen und Netzwerken entstehen Synergien, die zur Stärkung der regionalen Wirtschaft beitragen.